Mars: Presse Center
 
 

PRESSE CENTER

DAS NEUSTE VON MARS IN DEUTSCHLAND

Willkommen in unserem Presse Center! Mars stellt in Deutschland einige der beliebtesten Marken her und engagiert sich in zahlreichen Projekten für Nachhaltigkeit und die Gesellschaft. Erfahren Sie die wichtigsten Neuigkeiten über Mars in Deutschland und lesen Sie hier die aktuellsten Pressemeldungen.

Sie möchten zu einem bestimmten Thema mehr wissen? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek . Dort finden Sie weitere Veröffentlichungen, Bilder und Grafiken zu allen Themen rund um unser Unternehmen.

Unsere Ansprechpartner freuen sich, Ihnen bei Presseanfragen weiterzuhelfen.

  • 16.05.2019

    Süß oder salzig? M&M’S Salted Caramel bietet beides!

    Schoko-Knabber-Fans dürfen sich im Sommer auf ein ganz besonderes Geschmacks-Duo freuen: M&M’S Salted Caramel heißt die neue Limited Edition, mit der Mars Wrigley Confectionery das Portfolio seiner weltweit bekannten Ankermarke um eine karamellig-süße und gleichzeitig salzige Variante erweitert. Dem Handel verspricht die Sonderedition attraktive On-top-Umsätze durch zusätzliche Kaufimpulse. Die Auslieferung von M&M’S Salted Caramel im 300 Gramm Beutel an den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) beginnt ab KW 31 – wie immer nur für kurze Zeit.

    Für Konsumenten sind salzige Snacks und Schoko-Knabber-Produkte die perfekten Begleiter zum Teilen bei einem gemeinsamen TV-Abend1. Besonders begehrt sind dabei Kombinationen aus süß und salzig, die dem Schokoladen-Segment im Jahr 2018 ein Umsatz-Plus von über 30 Prozent bescherten2. In Verbindung mit Karamell-Geschmack eröffnet sich dem Handel noch zusätzliches Potenzial. M&M’S Salted Caramel vereint diese Vorlieben und wird so zu einem Schoko-Knabber-Produkt, das Verbraucher begeistern wird.

    Fortsetzung der erfolgreichen M&M’S Sondereditionen
    Limited Editions der Ankermarke kommen beim Konsumenten sehr gut an. „Neben M&M’S Crunchy Caramel hat es auch M&M’S Peanut & Hazelnut, in die Top 10 der erfolgreichsten Sondereditionen im Schokoladen-Segment geschafft3“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Wir erwarten, dass sich auch M&M’S Salted Caramel in die beliebtesten Sondereditionen einreihen wird.“
    Neue Limited Editions bringen Variation in eine Marke und sorgen somit für weitere Kaufimpulse. Das gilt auch für Schoko-Knabber-Karamell-Produkte, denn sie erreichen über eine Million Haushalte zusätzlich4.

    Verpackung im Promotion Design
    Am POS vermittelt die Verpackung von M&M’S Salted Caramel dem Shopper auf den ersten Blick den süß-salzigen Inhalt. Auf hellblauem Hintergrund ist der Charakter „Orange“ zu sehen, wie er das cremige Karamell im Innern eines M&M‘S behutsam mit Salz verfeinert. Unterstützt wird die Markteinführung durch aufmerksamkeitsstarke Displays und im TV durch den Spot der Ankermarke M&M‘S „Eating in Bed“, der im Jahr 2019 über 44 Wochen zu sehen ist.

     

    Quellen:
    1) Ipsos, Expanding in TV Moments, November 2017.
    2) Nielsen Market Track, LEH+DM, Schokoladenartikel, FY 2017.
    3) Nielsen Market Track Analyse FY 2017, Limited Editions Schokolade, Total Germany.
    4) Nielsen Home Scan, Gesamtmarkt, Produkte mit Karamell-Geschmack, Käuferreichweite, MAT November 2018 vs. November 2017.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Süß oder salzig? M&M’S Salted Caramel bietet beides!

  • 14.05.2019

    Branded Content Format „The Hangry Talks” mit Cro, Nura und Bausa

    Eine neue SNICKERS Limited Edition von Mars Wrigley Confectionery ist seit KW 16 im Handel, wie immer nur für kurze Zeit. Anstelle des bekannten SNICKERS Schriftzugs finden sich auf der Verpackung aller Aktions-Riegel Gemütszustände wie „bockig“, „erschöpft“ oder „verwirrt“. Parallel veröffentlicht der Süßwarenhersteller gemeinsam mit VICE+ und Mediacom für SNICKERS ein neues Branded Content Format und taucht in die deutsche Rap-Szene ein. Cro, Bausa und Nura erzählen in der Videoreihe „The Hangry Talks“ von typischen Hungermomenten und ihrer großen Leidenschaft für Musik. Cros Antrieb: Seinem Hunger und seiner Leidenschaft nachzugehen, bis man satt ist. Und sich dann wieder auf die neue Suche begeben, was einen hungrig macht. Der Rapper hat sich zu Beginn seiner Karriere das Musik machen selbst beigebracht und sich so mit eigenem Style etabliert. Auch Nura und Bausa gehen im Deutschrap ihren eigenen Weg. Die Rapperin kämpft für Gleichberechtigung und Bausa möchte das Gefühl auskosten, in den größten Hallen zu spielen.

    Starke Media-Power
    Die Episoden der „The Hangry Talks“ sind ab sofort auf dem YouTube-Channel von SNICKERS abrufbar und werden über Native, Social und Media auf VICE aktiviert. Die Kampagne wird auch auf den Kanälen der Künstler geteilt und läuft bis zum 7. Juni.

    „Du bist nicht du, wenn du hungrig bist“ -  Mit der neuen SNICKERS Limited Edition können Konsumenten sich belohnen und gleichzeitig ihre Stimmung vor dem Genuss ausdrücken. Davon profitiert auch der Handel, denn individualisierte Aktions-Produkte steigern die Kundenbindung und den Abverkauf1. Zusätzlich unterstützend ist eine Multibuy-Mechanik, mit der Shopper Schlüsselanhänger als Zugabe-Prämie erhalten können.

    Sophie Lebecque, Category Business Unit Director, Mars Wrigley Confectionery, sagt: „Wir knüpfen mit ‚The Hangry Talks‘ an das Motto ‚Du bist nicht Du, wenn du hungrig bist‘ an. Zum Start unserer Sonderedition, bei der wir den SNICKERS Schriftzug auf unseren Produkten durch typische Gemütszustände austauschen, spielen wir die global erfolgreiche Kampagne im aktuell relevantesten Musikgenre Deutschlands. Mit VICE+ haben wir dafür den richtigen Partner gefunden. Wir freuen uns, dass die Story mit Cro, Bausa und Nura nun auch im deutschen Rap und auf den digitalen SNICKERS-Kanälen ihre Fortsetzung findet.“

    „Mit der Branded Content Kampagne gelingt es uns den Künstlern ungewöhnlich nahe zu kommen und SNICKERS mit Deutschrap zu verknüpfen“, so Barbara Dabrowska, Director Brand Solutions VICE+. „Wir freuen uns über die Offenheit von Cro, Bausa und Nura und danken für ihre unterhaltsamen, ungefilterten Geschichten. Wir ermöglichen SNICKERS mit ‚The Hangry Talks‘ über unsere Kanäle hinweg Zugang zur musik-begeisterten Zielgruppe.“

    Verbrauchseinheiten
    SNICKERS 6Pack 300 Gramm 
    SNICKERS Minis          275 Gramm
    SNICKERS Sticks 10Pack 215 Gramm
    SNICKERS Ice Cream 6Pack 288 Gramm










    Quellen:
    1) IFHkoeln 2017, DRweb 2017.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Branded Content Format „The Hangry Talks” mit Cro, Nura und Bausa

  • 09.05.2019

    Mars Wrigley Confectionery setzt neue Impulse

    Mit AIRWAVES Melon Menthol launcht Mars Wrigley Confectionery eine fruchtige Variante der erfolgreichen Kaugummi-Marke. Ihr sommerlicher Melonengeschmack ist für Konsumenten die perfekte Erfrischung für zwischendurch und verspricht dem Handel attraktive Extra-Umsätze. Der Süßwarenhersteller stärkt damit das AIRWAVES Sortiment und sorgt für neue Impulse im Bereich „intensive Frische“. Die Auslieferung von AIRWAVES Melon Menthol erfolgt als 12er-Singlepack in den Convenience-Kanal ab KW 29. Ab demselben Zeitpunkt steht die Neuheit als 3x10-Multipack für das Süßwarenregal im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) zur Verfügung.

    Angesagter Geschmack mit einzigartigem Produkterlebnis
    Mit der innovativen Variante von AIRWAVES Melon Menthol bedient Mars Wrigley Confectionery einen echten Trend. Über 40 Prozent der Konsumenten lieben den saftigen Geschmack der tropischen Frucht bei Süßwaren1. Dies bestätigt auch ein vorab durchgeführter Verbrauchertest, in dem die neue Sorte genauso gut bewertet wurde wie der AIRWAVES Erfolgsgarant Cool Cassis2. Zusätzlich sorgt der langanhaltende Kau-Spaß von AIRWAVES Melon Menthol für ein einzigartiges Produkterlebnis3. Auch für den Handel sind die Aussichten sommerlich gut. Fruchtsorten treiben das Kaugummi-Segment voran und bringen Extra-Umsätze von bis zu 13 Prozent4.

    „Regelmäßige Neuheiten bei fruchtigen Geschmacksvarianten sorgen für zusätzliche Impulskäufe“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Außerdem haben kleine Verpackungsformate im Convenience-Kanal für den Konsumenten eine hohe Relevanz5. Deshalb sind wir vom Umsatz-Potenzial des neuen AIRWAVES Melon Menthol fest überzeugt.“

    Quellen:
    1) Verbrauchertest, unabhängiges Marktforschungsinstitut.
    2) Ebd.
    3) Konsumenten Verbatim Bases Test, 2014.
    4) Absatzsteigerung auf Basis von Nielsen Handelspanel, Scan Track, GROCERY ex. DISC inkl. PENNY inkl. DRUG ex. NON-SCAN GAS, 52 Wochen inkl. 02/07/2017.
    5) Nielsen Market Track. Total Impuls exkl. Total, Umsatz, MAT Juni 2018.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars Wrigley Confectionery setzt neue Impulse

  • 06.05.2019

    Europawahlkandidat Dr. Stefan Berger besucht Mars in Viersen

    Dr. Stefan Berger, Kandidat für die Europawahl und aktuell Mitglied des Nordrhein-Westfälischen Landtags, informiert sich in Viersen umfassend über die vielfältigen Unternehmensaktivitäten von Mars.

    Im Rahmen einer Wahlkreistour besuchte der Europawahlkandidat der CDU, Dr. Stefan Berger, die „Schokoladenfabrik“ von Mars in Viersen und informierte sich über Mars als global agierendes Familienunternehmen mit lokalen Wurzeln, seine Umwelt- und Klimaschutzinitiativen sowie die offenen Fragen eines möglichen Brexits und deren Auswirkungen auf die Produktion und den Handel.

    Bei Mars ist man stolz darauf, mehr als 18.000 Mitarbeiter in ganz Europa zu beschäftigen, die tagtäglich einige der bekanntesten Marken Europas produzieren – von Süßwaren und Kaugummi über Heimtiernahrung bis hin zu Lebensmitteln. Dabei unterstützen uns allein in Deutschland etwa 2.200 Kolleginnen und Kollegen. Die EU bedeutet für Mars nicht nur, dass es gleiche Regeln und Standards gibt, denen Industrie und Konsumenten trauen können. In erster Linie bedeutet sie Frieden, Demokratie, Rechtsstaat und Gemeinschaft. Deshalb bekennt sich Mars zu einem Europa der Einheit.

    „Hier in Viersen wird die enge Verzahnung des europäischen Produktionsnetzwerkes von Mars ganz deutlich und zeigt wie wichtig eine enge und gut funktionierende Zusammenarbeit in Europa und besonders mit Großbritannien ist. Ein Brexit wird erhebliche Auswirkungen auf alle Beteiligten haben – wie auch immer er im Ergebnis ausfällt“, so CDU-Politiker Dr. Stefan Berger. „Nach meinem heutigen Besuch bei Mars in Viersen bin ich jedoch zuversichtlich, dass Mars auf die anstehenden Herausforderungen gut vorbereitet ist.“

    Rund 53.000 Tonnen Süßwaren laufen im Viersener Werk jährlich vom Band, darunter die weltbekannten Marken TWIX, BALISTO sowie Komponenten der CELEBRATIONS. Seit vor genau vierzig Jahren der erste Banjo Riegel produziert wurde, hat sich einiges am Mars Standort in Viersen verändert. Die Produktion wurde stetig ausgebaut und an die heutigen Herausforderungen angepasst. Um umweltfreundlicher zu produzieren, hat das Unternehmen in Viersen in den vergangenen Jahren einen zweistelligen Millionenbetrag in die Modernisierung des Werkes investiert.

    „Als Unternehmen mit fünf Standorten in Deutschland und langjähriger Präsenz in ganz Europa sind wir stark von den Entwicklungen der Europäischen Union und insbesondere der Entscheidung der Briten, die EU zu verlassen, betroffen“ so Florian Wastl, Director Public Affairs Europe. „Allein im vergangenen Jahr haben wir 14 Prozent unserer insgesamt in Deutschland produzierten Waren in das Vereinigte Königreich exportiert“, ergänzt Fabrikdirektor Patrick Hölscher.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Europawahlkandidat Dr. Stefan Berger besucht Mars in Viersen

  • 02.05.2019

    Mars Inc. stellt Unternehmens-Purpose und neues Corporate Design vor

    "The world we want tomorrow starts with how we do business today"

    Unterhaching, 29. April 2019 — „Die Welt, die wir uns morgen wünschen, beginnt damit, wie wir heute handeln." So manifestiert Mars erstmalig seine Werte und Arbeitsweisen in einer segmentübergreifenden Unternehmensbestimmung. Das neu vorgestellte Corporate Design verleiht ihr einen optisch starken Auftritt.

    Mars ist als Familienunternehmen seit mehr als 100 Jahren global erfolgreich. Zwei wichtige Prinzipien des unternehmerischen Handelns sind seit jeher Gegenseitigkeit und Verantwortung: Mars agiert aus der geschäftlichen Überzeugung heraus, dass eine Beziehung nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie auf gegenseitigem Nutzen und der Übernahme von Verantwortung basiert – mit Hinblick auf die Gesellschaft und den Planeten. Dazu braucht es ein lebendiges Unternehmen, das wächst, die besten Talente einbringt und einen klaren Blick auf die Zukunft richtet.

    Nachhaltigkeit – der einzige Weg für eine erfolgreiche Zukunft „Was seit Jahrzehnten in den Grundfesten verankert ist und von der Familie Mars aktiv gelebt wird, haben wir zum ersten Mal in einem Purpose klar formuliert – die Welt, die wir morgen wollen, beginnt damit, wie wir heute handeln", so Laurence Etienne, eine der drei Geschäftsführer von Mars in Deutschland. „Als familiengeführtes Unternehmen profitieren wir von einer unternehmerischen Freiheit, die es uns ermöglicht, langfristig zu handeln. Wir denken in Generationen. Unsere Definition von Erfolg bezieht das nachhaltige Handeln und die positive Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt mit ein."

    Mit dem Anspruch „Tomorrow starts today" investiert Mars heute schon eine Milliarde U.S.-Dollar in seinen umfassenden Nachhaltigkeitsplan Sustainable in a Generation mit dem ehrgeizigen Ziel, Lieferketten zu reparieren, seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren sowie Forschung und Innovation voranzutreiben. Mit dem Einsatz einer weiteren Milliarde U.S.-Dollar möchte das Unternehmen den Kakaosektor sowie die Lebensbedingungen der Kakaobauern verändern. Weiterhin setzt sich Mars weltweit aktiv für das Tierwohl ein, hat sich einen strengen und verantwortungsvollen Marketing Code auferlegt und ist ein Vorkämpfer für Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft.

    Neues Coporate Design

    Ausdruck findet der Purpose in dem neu aufgelegten Corporate Design für alle vier Mars Geschäftsbereiche Confectionery, Petcare, Royal Canin und Food mit ihren weltbekannten Marken wie WHISKAS®, PEDIGREE®, M&M'S®, SNICKERS®, TWIX®, WRIGLEY'S EXTRA®, AIRWAVES®, 5GUM® sowie UNCLE BEN'S®, MIRÁCOLI® und EBLY®. Der Farbgebung kommt eine besondere Bedeutung zu: Blau steht für das Unternehmenserbe, Grün für die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit und Gelb für Optimismus. Die einzelnen Segmente haben analog ebenfalls ein zukunftsweisendes Design erhalten. Die gemeinsame Webseite www.mars.de wird in den kommenden Wochen sukzessiv umgestellt.

    Weitere Informationen unter www.mars.com. Bildmaterial können Sie hier herunterladen.

    Mars Inc. stellt Unternehmens-Purpose und neues Corporate Design vor

  • 24.04.2019

    Mars Sales Challenge 2019

    Drei Tage, 24 hoch motivierte Teilnehmer und viele großartige Ideen: So lässt sich die Mars Sales Challenge 2019 zusammenfassen. Vom 3. bis 5. April erhielten Studierende einen Einblick in das Berufsfeld eines Sales und Marketing Managers bei Mars am Standort Unterhaching (München). Angelehnt an den Unternehmens-Purpose „The world we want tomorrow is how we do business today" gab der Workshop potentiellen Einsteigern erste Einblicke einer mögliche Karriere von morgen in dem global agierenden Familienunternehmen.

    Insgesamt sorgten 40 Mitarbeiter aus allen Mars-Segmenten und -Standorten für ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Studierenden ihr Wissen in Gesprächsrunden ausbauen und in praktischen Übungen direkt anwenden konnten. Bei einem „Speed-Dating" mit Mitarbeitern aus dem Vertrieb erfuhren die Studierenden, wie ein Karriereeinstieg möglich ist und welche vielseitigen Karriereoptionen es in einem Unternehmen mit verschiedenen Mars-Segmenten wie Food, Tiernahrung und Süßwaren an fünf Standorten in Deutschland gibt. Zudem sahen sie, dass hinter dem Erfolg von weltbekannten und beliebten Marken wie Snickers, Celebrations, Wrigley’s Extra, Whiskas, Pedigree, Uncle Ben’s und Miracoli viel Engagement und Ideenreichtum steckt. Ihre analytischen und praktischen Fähigkeiten durften die Studierenden anhand der Erarbeitung eines spannenden Case unter Beweis stellen. Laurence Etienne, Geschäftsführerin von Mars Wrigley Confectionery, war begeistert: „Wir fördern und fordern als Unternehmen innovative Ideen und unkonventionelle Lösungen – und ich war beeindruckt von der Qualität der Vorschläge und dem Engagement der Teilnehmer. Wir freuen uns, wenn wir als Mars Deutschland diese Talente als Associates von morgen fördern können."

    Auch die Teilnehmer waren durchweg begeistert. Neben dem Wissen, das in Impulsvorträgen und Workshops vermittelt wurde, fassten die Studierenden die Einbindung des Mars Wrigley Confectionery Geschäftsleitungsteams und der Mitarbeiter sehr positiv auf. Diese waren von den Studierenden ebenso beeindruckt und haben im Austausch erfahren, was junge Menschen bei der Berufs- und Unternehmenswahl bewegt und wie sie Probleme und unbekannte Herausforderungen angehen. Unterhaltsame Abendveranstaltungen, wie ein Nachtwächter-Spaziergang und der Besuch eines Escape-Rooms, rundeten die drei Tage im Sales-Bereich ab. Bereits jetzt steht fest: Es wird wieder eine Mars Sales Challenge geben.

    Welche weiteren Berufs- und Einstiegsmöglichkeiten Mars mit seinen vier Segmenten und fünf Standorten in Deutschland bietet, erfahren Sie hier.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars Sales Challenge 2019

  • 10.04.2019

    ORBIT wird zu EXTRA from ORBIT

    Mars Wrigley Confectionery schließt im Juli den Zusammenschluss von ORBIT und EXTRA ab. Mit dem soften Streifen- Kaugummi bietet der Süßwarenhersteller unter einem Markendach den passenden Kaugummi für jeden Geschmack. Zudem wird EXTRA from ORBIT zukünftig von der starken Mediaunterstützung auf EXTRA profitieren und an Aufmerksamkeit und Relevanz bei Shoppern gewinnen. Durch die höhere Konsumentenwahrnehmung kann das Produkt zu einem nachhaltigen Wachstum für das Segment beitragen. Ab KW 27 beginnt die Auslieferung von EXTRA from ORBIT im 7er Singlepack und 5 x 5er Multipack in den deutschen Handel.


    Hoher Wiedererkennungswert am Point of Sale
    Konsumenten wünschen sich neben Dragees auch soften Kaugummi1. Mars Wrigley Confectionery kommt diesem Wunsch nach und integriert die ORBIT Streifen-Kaugummis in die Nummer 1 Marke EXTRA2. Um den Übergang für die Verbraucher so leicht wie möglich zu gestalten, erfolgte die Eingliederung in mehreren Etappen. Seit September 2018 bereitet ein neues Artwork unter dem Namen ORBIT by EXTRA die Fans des Kaugummis mit softer Streifentextur auf die Integration vor. Mit Abschluss der Maßnahme bleibt das Design bestehen, nur der Markenname ändert sich. Somit besteht am Point of Sale ein hoher Wiedererkennungswert. „Mit der Fokussierung auf die Marke EXTRA verfolgen wir das Ziel, die Konsumentenwahrnehmung zu steigern und zusätzliches Wachstum in der Kategorie der soften Kaugummis zu generieren", so Fabian Röcke, Strategic Demand Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland.


    Farbenfrohes Verpackungsdesign für schnelle Orientierung

    EXTRA from ORBIT gibt es im Single- und Multipack in den Geschmacksrichtungen Peppermint, Strawberry und Tropical. Spearmint ist exklusiv im Multipack erhältlich. Das bunte Verpackungsdesign gibt Shoppern einen intuitiven Hinweis auf die einzelnen Geschmacksrichtungen und stellt eine schnelle Orientierung sicher3. Im Singlepack bietet EXTRA from ORBIT mit einer niedrigen Preisschwelle zudem ein optimales Einstiegsformat.

    Quellen:
    1) Headspace Analyse, Deutschland 2015.
    2) 45% Retail Value Share MAT CW 44 2018, Nielsen Market Track, Grocery (incl. Discount) + Drug + Scan Germany.
    3) Wrigley Konsumenten-Studie zum Thema Verpackung, Oktober 2017.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    ORBIT wird zu EXTRA from ORBIT

  • 01.04.2019

    Fabian Röcke ist neuer Strategic Demand Director bei Mars Wrigley Confectionery

    Fabian Röcke ist seit dem 1. März Strategic Demand Director bei Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. In seiner neuen Position verantwortet der 37-Jährige von Unterhaching aus die Strategic Demand Leadership (SDL) Funktion. Hierzu zählen die Bereiche Category Strategy, Category Leadership, Strategic Revenue Management, Consumer & Market Insights, Customer Marketing und Merchandising. Röcke tritt die Nachfolge von Carsten Simon an, der bereits Mitte Februar als General Manager zu Mars Multisales in die Schweiz wechselte. Als Teil des deutschen Leadership Teams von Mars Wrigley Confectionery berichtet Fabian Röcke an General Manager Laurence Etienne.

    Fabian Röcke bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung aus dem Marketing und Vertrieb mit, u.a. bei FrieslandCampina. Während der vergangenen sieben Jahre bei Mars Wrigley Confectionery verantwortete er in verschiedenen Funktionen die Bereiche Marketing und Sales der Schokoladenprodukte.

    „Wir freuen uns, mit Fabian Röcke einen erfahrenen Süßwarenspezialisten aus den eigenen Reihen im Leadership Team begrüßen zu dürfen", so Laurence Etienne, General Manager Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Aufgrund seiner langjährigen Vertriebs- und Marketingerfahrung wird er einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, das Wachstum unseres Unternehmens sowie der gesamten Süßwarenkategorie weiter voranzutreiben".

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Fabian Röcke ist neuer Strategic Demand Director bei Mars Wrigley Confectionery

  • 26.03.2019

    MARS Brownie feiert sein Comeback

    Dieser Sommer wird nach köstlichem Schokoladenkuchen schmecken! Zum dritten Mal launcht Mars Wrigley Confectionery für kurze Zeit die Limited Edition MARS Brownie. Die leckere Variation des Riegelklassikers begeistert Konsumenten mit dunklem Karamell, saftiger Candycreme sowie einer Hülle aus knackiger Milchschokolade. Der Handel darf sich auf attraktive Zusatz-Umsätze freuen. Die Auslieferung der Sonderedition in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) erfolgt ab KW 27 im 5Pack und in den Convenience-Kanal als Single-Riegel bereits ab KW 25.

    Limited Edition verspricht zusätzliche Käufer
    MARS Brownie hat eine große Fangemeinde und begeistert über eine halbe Million Käufer1. Damit stieg der saftige Schokoriegel zur beliebtesten Limited Edition der Marke MARS auf2. Das Geheimnis liegt in der Kombination zweier Kaufanreize: Zum einen liegen Produkte mit Brownie-Geschmack voll im Trend3. Zum anderen ist MARS weltweit eine der Top-Riegel-Marken und kommt hierzulande auf eine Markenbekanntheit von 95 Prozent4.

    MARS Brownie bietet Schokoladenfans eine köstliche Abwechslung, mit der sie sich genussvoll belohnen können. „Der limitierte Riegel reiht sich in die Liste erfolgreicher Sondereditionen aus unserem Hause ein. Und 86 Prozent der Limited-Edition-Umsätze sind reine On-Top-Umsätze5“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Übrigens – MARS Brownie spricht nicht nur MARS Fans an, sondern erreicht auch viele zusätzliche Käufer und damit neue Haushalte.“

    Displays machen Lust auf Genuss
    Mars Wrigley Confectionery unterstützt den Abverkauf mit aufmerksamkeitsstarken Displays, deren Design am POS die Blicke der Shopper auf sich ziehen. Neben dem Markenschriftzug MARS Brownie lässt ein saftig in Szene gesetzter Querschnitt des Riegels den Konsumenten das Wasser im Munde zusammenlaufen.


    Quellen:
    1) Nielsen, Deutschland Total, Anzahl kaufende HH, 2017.
    2) Nielsen, LEH+DM, Limited Editions von MARS, nach Umsatz, 2015-2017.
    3) Nielsen, LEH+DM, Produkte mit Brownie Geschmack, nach Umsatz, MAT September 2018 vs. MAT September 2017 vs. MAT September 2016.
    4) Nielsen & Mars, Studie zur Markenbekanntheit, 2017.
    5) Mars & Nielsen, Studie Promotioneffektivität, LEH ex. HD/DM; 86% des Absatzes von LE der Firma Mars.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    MARS Brownie feiert sein Comeback

  • 20.03.2019

    RAIDER: Eine Legende ist wieder da!

    Mit RAIDER bringt Mars Wrigley Confectionery für kurze Zeit ein echtes Kultprodukt als limitierte Sonderedition auf den Markt. 70 Prozent der Shopper kennen auch heute noch den Doppelkeksriegel, der 1991 in TWIX umgetauft wurde1. Fans des Klassikers können sich auf den beliebten Dreiklang aus Keks, Karamell und Schokolade freuen – ebenso wie der Handel: Ihn erwarten attraktive Zusatz-Umsätze. Die Auslieferung von RAIDER im 6Pack in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) erfolgt ab KW 23.

    Nostalgie bringt Extra-Umsatz
    „Retro-Produkte erleben zurzeit ein Comeback und sind so gefragt wie noch nie2. Kein Wunder also, dass die RAIDER Sonderedition in der Vergangenheit schon über eine Million Haushalte erreicht hat3“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. Außerdem sorgen Limited Editions regelmäßig für eine Intensivierung des Riegelkonsums und setzen sich zu 86 Prozent on-top4.

    Bei den Konsumenten weckt die Retro-Optik der legendären Verpackung mit dem historischen Schriftzug – im Charme der 1980er Jahre – nostalgische Erinnerungen und lädt zum Zugreifen ein.

    Mars Wrigley Confectionery bietet aufmerksamkeitsstarke Displays an, um den Abverkauf am POS zusätzlich zu verstärken. Darüber hinaus läuft der TV-Spot der Ankermarke TWIX bis zu 32 Wochen in 2019.

     

    Quellen:
    1) Nielsen & Mars, Studie zur Markenbekanntheit, 2017.
    2) AYTM Marktforschungsinstitut, Online-Umfrage zu Retro-Produkten & Nostalgie Trends, Juli 2017.
    3) Nielsen Home Scan, LEH + DM, RAIDER®, Penetration in %, 2015.
    4) Mars + IRI, Studie zur Promotioneffizienz, 2016.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    RAIDER: Eine Legende ist wieder da!

  • 13.03.2019

    Die erfolgreiche Limited Edition BALISTO Yoberry White verspricht Umsatzwachstum

    Mars Wrigley Confectionery bringt auch in diesem Jahr BALISTO Yoberry White als limitierte Sonderedition auf den Markt. Aus gutem Grund: Der knusprige Vollkornkeks in zarter Waldbeeren-Joghurt-Creme, umhüllt von einem Mantel mit frischem Joghurtgeschmack, beschert dem Handel attraktive Extra-Umsätze. Schließlich gehört BALISTO Yoberry White zu den Top Riegel Limited Editions1 im Convenience-Bereich. Die Auslieferung in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sowie den Convenience-Bereich erfolgt ab KW 23.

    Umsatzbringer für den Sommer
    „Diese fruchtige Joghurt Version von BALISTO, der Top-Marke für natürlichen Genuss2, erfreut sich größter Beliebtheit. Fast jeder zweite Shopper kennt BALISTO Yoberry White3", sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Kein Wunder, dass die Limited Edition regelmäßig starke Kaufimpulse auslöst. Im 9Pack generiert der weiße Riegel einen Zusatz-Umsatz von 88 Prozent4".Gerade in der Sommerzeit haben Konsumenten Lust auf die erfrischende Kombination von Früchten und Joghurt. Mit BALISTO Yoberry White werden in kurzer Zeit über eine halbe Million Haushalte zusätzlich erreicht5.

    Die klare Optik der Verpackung in strahlendem Weiß und fruchtigen Beerentönen zieht die Blicke der Konsumenten auf sich und lädt zum Zugreifen ein.

    Zudem bietet der Süßwarenhersteller verschiedene aufmerksamkeitsstarke Displays an, um den Abverkauf am POS zusätzlich zu verstärken.

    Quellen:
    1) Nielsen Market Track, Scan Gas excl. Total+Kiosk, Riegel Limited Editions, Umsatz in Euro, MAT März 2018.
    2) Omniquest, Umfrage mit 1.000 Befragten, Mai 2017.
    3) Nielsen & Mars, Studie zur Markenbekanntheit, 2017.
    4) IRI, Studie zur Promotioneffizienz, LEH total., Limited Edition von Mars, Umsatz, Oktober 2013- September 2015.
    5) Nielsen HomeScan, Total Germany, BALISTO Yoberry White, Exklusivkäufer, KW 20 2018 bis KW 32 2018.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Die erfolgreiche Limited Edition BALISTO Yoberry White verspricht Umsatzwachstum

  • 07.03.2019

    Mars Wrigley Confectionery launcht innovative Kaubonbon-Variante

    Pünktlich zur sommerlichen Jahreszeit bringt Mars Wrigley Confectionery eine innovative Variation von SKITTLES in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und den Convenience-Bereich. SKITTLES Smoothies heißen die Kaubonbons mit Frucht- und Joghurtgeschmack, die in fünf Sorten die Gaumen der Konsumenten zum Tanzen bringen werden. Die Neuheit im 160 Gramm Beutel ist Teil der Wachstumsstrategie für die Marke in Deutschland. Die Auslieferung der SKITTLES Smoothies in den LEH und den Convenience-Bereich erfolgt ab KW 21.

    Smoothie-Geschmack mit Knack
    Wenn Joghurtgeschmack auf einen fruchtig-leckeren Sommermix trifft, dann geht es um die neuen SKITTLES Smoothies. In den spaßigen Geschmacksrichtungen Ananaskonfetti, Himbeerzirkus, Aprikosendisco, Blaubeerparade und Bananenfestival bestechen sie vor allem durch ihren „smoothen“ Geschmack. Das freut nicht nur die Konsumenten, sondern auch den Handel. Denn fruchtige Zuckerwaren mit Joghurt-Geschmack erfahren aktuell ein Wachstum von 30 Prozent1.

    Produktneuheit sorgt für Zusatz-Umsätze
    „Der innovative, fruchtige Kau-Spaß erfüllt den Wunsch der Shopper nach Varietät beim gemeinsamen Genießen und Teilen“, so Sophie Lebecque, Category Business Unit Director bei Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Wir sind davon überzeugt, dass SKITTLES Smoothies genau dem Geschmack der Konsumenten entsprechen und dem Handel attraktive Zusatz-Umsätze bescheren werden.“ Außerdem bedienen SKITTLES Smoothies den Wunsch der Verbraucher nach weniger süß schmeckenden, fruchtigen Kaubonbons2. In diesem Segment liegen die Wachstumsraten bei 18,4 Prozent3.

    Quellen:
    1) Nielsen Handelspanel Analyse der Top 20 Indulgence Produkte MAT2018 vs Vorjahr.
    2) ISI, Institut für Sensorikforschung und Innovationsberatung 2018.
    3) Nielsen, Fruchtige Zuckerware = Soft Candy + Hard Candy exkl. Mints, 2-Jahres CAGR in % wertmäßig, Konsumentenbedürfnis “Indulgent” = Genuss ohne Reue.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars Wrigley Confectionery launcht innovative Kaubonbon-Variante

  • 22.02.2019

    Spannende Business-Einblicke

    SNICKERS®, EXTRA®, WHISKAS®, PEDIGREE® und UNCLE BEN'S® – diese Marken kennt fast jeder. Das Familienunternehmen dahinter ist vielen unbekannt. Vom 3. bis 5. April 2019 haben Wirtschaftsstudierende die Chance, hinter die Kulissen eines weltweit führenden Markenartikelherstellers zu schauen. Für die Mars Sales Challenge in München schlüpfen rund 25 Studierende in die Rolle eines Sales und Marketing Managers bei Mars. Studierende in fortgeschrittenem betriebswirtschaftlichen Studium (Bachelor und Master) können sich noch bis zum 5. März 2019 bewerben.

    Im Rahmen einer spannenden Case Study, die aktuelle Business-Situationen widerspiegelt, können die Studierenden ihre analytischen und exekutiven Fähigkeiten unter Beweis stellen und intensive Einblicke in die Herausforderungen eines Global Player der Konsumgüterindustrie erhalten.

    Begleitend finden Gesprächsrunden mit dem Topmanagement von Mars statt, in denen sich die Studierenden über aktuelle und business-relevante Fragestellungen austauschen.

    „Die Studierenden von heute sind die Manager von morgen. Wir möchten als Mars in Deutschland dazu beitragen, Nachwuchstalenten den bestmöglichen Weg ins Berufsleben zu ebnen und freuen uns, mit ihnen an ihrer Zukunft zu arbeiten", so Laurence Etienne, Geschäftsführerin von Mars Wrigley Confectionery.

    Abgerundet werden die drei Tage durch außergewöhnliche Abendveranstaltungen und Informationen über die unterschiedlichen Einstiegs- und Karrierechancen bei Mars.

    Idealerweise bringen die Studierenden erste Praxiserfahrung mit und können eigenständig und strukturiert Herausforderungen angehen. Weiterhin sind ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeiten wichtige Eigenschaften für eine Karriere im Vertrieb. Während der drei Tage erhalten die Studierenden freie Kost und Logis und haben die Chance auf konkrete Einstiegs- und Praktikumsmöglichkeiten mit flexiblem Startzeitpunkt.

    Mit seinen fünf Standorten und vier Segmenten in Deutschland bietet Mars vielseitige berufliche Einstiegsmöglichkeiten und Karrierewege unter anderem in den Bereichen Marketing, Handelsmarketing, Vertriebsaußendienst, Finance und General Management. Mehr zu einer Karriere bei Mars finden Sie hier.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Spannende Business-Einblicke

  • 31.01.2019

    Die top Limited Edition für mehr Umsatz

    Die erfolgreiche Limited Edition TWIX White ist wieder zu haben! Mars Wrigley Confectionery bringt den mit weißer Schokolade überzogenen Doppelkeksriegel in einer größeren Variante und im Multipack für kurze Zeit zurück in den Handel. Während der Convenience-Bereich sich auf TWIX White Xtra für den extra langen Genuss freuen darf, wartet auf den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) TWIX White im beliebten 6Pack. Die Sondereditionen erhalten eine breite Mediaunterstützung und versprechen erneut attraktive Zusatz-Umsätze. Die Auslieferung erfolgt für den Convenience-Bereich ab KW 11, für den LEH ab KW 15.

    Exklusives Format: TWIX White Xtra

    Weiße Schokolade entspricht ganz dem Geschmack der Konsumenten. 74 Prozent geben an, die helle Schoko-Variante gerne zu mögen1. Dass dies insbesondere in Kombination mit dem bewährten Riegelklassiker gilt, spiegelt sich in den Absatzzahlen wider. TWIX White in der klassischen Größe ist einer der erfolgreichsten weißen Schokoladen-Riegel im Convenience-Kanal2. Die limitierte Sonderedition TWIX White Xtra kommt mit 75 Gramm vollem Geschmack daher. Händler im Convenience-Bereich können mit Zusatz-Umsätzen rechnen, da weiße Schokolade ein kontinuierliches Umsatzwachstum mit sich bringt3.

    TWIX White im 6Pack für den LEH

    Auch der LEH darf sich auf gute Geschäfte freuen. Ob TWIX White oder TWIX White Xtra, der Konsument belohnt sich besonders gerne mit dem weißen Riegel. „Indem wir unsere erfolgreichen Sondereditionen für den Convenience-Bereich und den LEH zurück auf den Markt bringen, bedienen wir dieses Bedürfnis und sorgen für attraktive Umsatz-Chancen für den Handel“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „TWIX White legt mit einem Umsatzwachstum von 64 Prozent eine starke Performance hin4 und ist zur Nummer eins unter den Limited Editions aufgestiegen5.“ Und es geht noch mehr: TWIX White im 6Pack mit 276 Gramm köstlichem Inhalt erreicht 821.000 Haushalte zusätzlich6.  

    Mars Wrigley Confectionery unterstützt die Limited Editions im Rahmen einer kraftvollen Werbekampagne. Der TV-Spot der Ankermarke TWIX wird in 2019 bis zu 32 Wochen geschaltet.

     

    Quellen:

    1) Omniquest, Umfrage mit 1.000 Befragten, Mai 2017.
    2) Nielsen Market Track, Impuls total, weißer Schokoladenmarkt - Bars, ROS in €, KW 24 2018.
    3) Nielsen Market Track, Gesamtmarkt excl. Total excl. Apotheken, weißer Schokoladenmarkt gesamt, Umsatzentwicklung in %, MAT Juni 2018 vs. MAT Juni 2016.
    4) Nielsen Market Track, LEH + DM, weißer Schokoladenmarkt gesamt, Umsatzentwicklung in %, P6 2018 vs. 2017.
    5) Nielsen Market Track, LEH + DM, Limited Editions, Umsatz in Euro, MAT August 2018.
    6) Nielsen HomeScan, LEH + DM, TWIX® White Multipack, Exklusivkäufer, KW 06 2018 bis KW 12 2018.

     

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Die top Limited Edition für mehr Umsatz

  • 28.01.2019

    SNICKERS Crisp – DIE Riegel-Innovation des Jahres

    Die Marke SNICKERS startet mit einer vielversprechenden Innovation ins Frühjahr: Mars Wrigley Confectionery bringt mit SNICKERS Crisp eine leckere Kombination aus knusprigem Reis und dem bekannten SNICKERS Geschmack dauerhaft auf den Markt. In den USA bereits erfolgreich etabliert, verspricht die Riegel-Innovation des Jahres dem Handel auch in Deutschland ein nachhaltiges Kategoriewachstum und attraktive Zusatz-Umsätze. Die Auslieferung des SNICKERS Crisp Single Riegels für den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sowie den Convenience-Bereich erfolgt ab KW 17. Die Auslieferung von SNICKERS Crisp im 5Pack in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) erfolgt ab KW 33.

    Bis zu 70 Prozent On-Top-Umsatz

    Crispy Riegel liegen zurzeit voll im Trend. Gleichzeitig kommen Neuheiten starker Marken beim Konsumenten sehr gut an. Sie beleben das Geschäft um 7,4 Prozent1. Die erfolgreiche Markteinführung von SNICKERS Crisper in den USA hat gezeigt, dass die innovative Variante der weltweiten Nummer 1 unter den Schokoriegeln2 zusätzliche Käufer anspricht. Der On-Top-Umsatz zum klassischen SNICKERS belief sich auf 70 Prozent3.

    Dreifach leckere Kombination

    Das Geheimnis von SNICKERS Crisp liegt in der Mischung von süßen, salzigen und crispy Geschmäckern sowie dem optimalen Verhältnis aus Erdnüssen und knusprigem Reis. Die Aufteilung in zwei kleinere Riegel pro Einheit ist ebenfalls neu. „SNICKERS Crisp ist die Innovation, die den Konsum einer neuen Zielgruppe belebt“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Mit ihm belohnen sich auch Shopper, die sonst eher seltener zu Schokolade greifen4. Das Ergebnis sind attraktive Umsatz-Chancen für den Handel.“

    Starke Aktivierung zum Launch

    SNICKERS Crisp kommt in einem aufmerksamkeitsstarken Design daher. Das helle Blau der Verpackung zieht die Blicke der Konsumenten auf sich. Die Markteinführung wird von einer starken Media-Unterstützung mit eigenem TV-Spot begleitet. Insgesamt generiert die Marke SNICKERS mit der TV-Präsenz ca. 1,3 Milliarden Kontakte im gesamten Jahr. Auch am POS sorgen aufmerksamkeitsstarke Dekorationen am Display und Regal für eine hohe Visibilität des Launches.

    Quellen:

    1) Nielsen Market Track, Total Impuls exkl. Total, Umsatzranking MAT Juni 2001.
    2) Nielsen, Globales Marken-Ranking, Umsatz 2015.
    3) Nielsen Offtake Data Q1 2016, USA.
    4) Nielsen Consumer Scan USA, 2016.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    SNICKERS Crisp – DIE Riegel-Innovation des Jahres

  • 23.01.2019

    Abgeordnete der FDP zu Besuch bei Mars Confectionery Supply in Viersen

    Eine Delegation der FDP-Fraktion des Landtags Nordrhein-Westfalen und die FDP-Bundestagsabgeordnete Katharina Willkomm besuchten am 21. Januar den Produktionsstandort der Mars Confectionery Supply GmbH in Viersen. Neben Einblicken in die Produktionsabläufe tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Klima- und Verbraucherschutz aus.

    Am Viersener Standort lief 1979 – vor genau vierzig Jahren – der erste Banjo Riegel vom Band. Seitdem wurde die Produktion stetig erweitert und auch die Anforderungen an den Standort haben sich kontinuierlich verändert. „Das Fundament unserer Entscheidungen sind seit Generationen die Fünf Prinzipien: Qualität, Verantwortung, Gegenseitigkeit, Effizienz und Freiheit“, erläutert Fabrikdirektor Patrick Hölscher. „Von ihnen leiten wir geschäftliche Entscheidungen sowie konkrete Unternehmensziele ab und bieten unseren Mitarbeitern Orientierung bei ihrer täglichen Arbeit“, so Hölscher weiter. In dem Werk im Viersener Industriegebiet Mackenstein werden jährlich rund 53.000 Tonnen Süßwaren der weltbekannten Marken TWIX, BALISTO sowie Komponenten der CELEBRATIONS produziert.

    Anlässlich ihres Besuches machten sich die Abgeordneten mit der nachhaltigen Produktionstechnologie, Innovationen im Produktportfolio sowie ehrgeizigen Klimaschutzinitiativen vertraut. Mars hat seit jeher einen ambitionierten Anspruch: Das werteorientierte Familienunternehmen möchte nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sein, sondern gleichzeitig positiv auf Umwelt und Gesellschaft einwirken.

    In den vergangenen Jahren investierte das Unternehmen in Viersen einen zweistelligen Millionenbetrag in Modernisierungen, auch um die Produktion umweltfreundlicher zu gestalten. Die Abgeordneten der FDP konnten sich während ihres Besuchs von den Modernisierungen selbst überzeugen. Beispielsweise wird durch Neuerungen der Kesselanlage die Wärmerückgewinnung innerhalb des Produktionsprozesses u.a. der Schokoladenverarbeitung und zur Karamellherstellung effizienter gestaltet. Durch die Investition in die neue Kesselanlage können 10,6 Prozent des Energieverbrauchs pro produzierte Tonne Produkt und umgerechnet das Füllvolumen von ca. 44.000 Badewannen Wasser pro Jahr eingespart werden. Auch der Ausstoß von Kohlenstoffdioxid wurde verringert und zahlt somit auf die Nachhaltigkeitsagenda zur Reduzierung der absoluten Treibhausgasemissionen in den Betriebsabläufen des Unternehmens ein. Darüber hinaus wird nicht mehr nutzbare Wärme etwa zur Vorwärmung des Wassers für die Kantinen oder Handwasser genutzt. „Wir begrüßen es als FDP-Fraktion, wenn sich Unternehmen für die Wertschätzung von nachhaltigem Wirtschaften einsetzen. Es freut uns daher, dass Mars auch im Umweltschutz eine aktive Rolle einnimmt. Ökonomie und Ökologie müssen daher kein Gegensatz sein, sondern können in vielen Bereichen im Einklang stehen“, so die in der FDP-Landtagsfraktion für Umwelt und Umwelttechnik zuständigen FDP-Politiker Markus Diekhoff und Andreas Terhaag.

    Mars sei auch als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb ein wichtiger Akteur für den Industriestandort Niederrhein, so Dietmar Brockes, der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion. Mit rund 350 Mitarbeitern und derzeit 13 Auszubildenden am Produktionsstandort nimmt Mars seinen Ausbildungsauftrag wahr. „Unsere Devise lautet Leidenschaft, Motivation und eine optimale Betreuung“, sagt Fabrikdirektor Hölscher.

    Teilnehmer

    • Katharina Willkomm, MdB
    • Stephan Haupt, MdL
    • Andreas Terhaag, MdL
    • Markus Diekhoff, MdL
    • Susanne Schneider, MdL  
    • Dietmar Brockes, MdL 
    • Rebecca Westerschulze (pers. Referentin Franziska Müller-Rech, MdL)
    • Daniel Rütter (Leiter Wahlkreisbüro Stephan Haupt, MdL)

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Abgeordnete der FDP zu Besuch bei Mars Confectionery Supply in Viersen

  • 17.01.2019

    Mars Wrigley Confectionery launcht M&M’S Ice Cream

    Der Eismarkt bekommt prominenten Zuwachs: Mit M&M’S Ice Cream bringt Mars Wrigley Confectionery seine weltweite Ankermarke im Schoko-Knabber-Segment jetzt auch als Stileis auf den deutschen Markt. M&M’S Ice Cream gibt es als M&M’S Peanut Ice Cream Stick und als M&M’S Choco Ice Cream Stick mit 62 ml beziehungsweise 63 ml leckerem Eis in einer mit M&M’S Schokostückchen gespickten Schokoladenhülle. Angesichts des Erfolgs des Eisriegel-Sortiments des Süßwarenherstellers verspricht auch M&M’S Ice Cream ein echter Volltreffer zu werden. M&M’S Ice Cream ist in beiden Geschmacksrichtungen ab Saisonstart im Kleineis-Bereich erhältlich.

    Erfolgreichste Schokoladen-Marken im Eiscremesegment
    Mit dem Launch von M&M’S Ice Cream ergeben sich für den Handel rosige Umsatz-Aussichten: Speiseeis stellt innerhalb der Tiefkühl-Kategorien einen ganzjährigen Frequenzbringer mit insgesamt 591 Millionen Euro Umsatz dar1. Außerdem trägt es dazu bei, wertige Shopper in das Geschäft zu locken, denn Speiseeis-Käufer geben pro Jahr mehr als der durchschnittliche FMCG-Käufer aus2.

    Dass die Produkte von Mars Wrigley Confectionery auch als Eis eine große Fangemeinde haben, beweisen die verschiedenen Markeneisriegel des Süßwarenherstellers. „Unsere Schokoladen-Marken sind die erfolgreichsten im Eiscremesegment3“, sagt Gunnar Frettlöhr, Sales Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. Allein Mars Ice Cream repräsentiert über 98 Prozent der Eisriegel im Convenience-Bereich4. Zudem wächst das Eiscremesegment von Mars Wrigley Confectionery mit plus 47 Prozent und damit weit über Marktniveau (plus 15 Prozent)5. „Wir sind davon überzeugt, dass M&M’S Ice Cream an diese Erfolge anknüpfen wird“, so Frettlöhr.

    Kraftvolle Mediaunterstützung
    Die Ankermarke M&M’S wird mit einer kraftvollen Mediakampagne aktiviert. So wird der TV-Spot „Eating in Bed“ über 44 Wochen geschaltet und dabei insgesamt rund 1,5 Milliarden Werbekontakte generieren. Auch auf der M&M’S Facebook Seite wird es cool: Die digitale Aktivierung der neuen M&M’S Ice Cream Produkte erfolgt über verschiedene Posts mit den beliebten Charakteren Red und Yellow.

    Bildunterschrift: Mit M&M’S Ice Cream kommen die M&M’S Klassiker Peanut und Choco jetzt auch als Stieleis auf den Markt. 


    Quellen:

    1 Nielsen Market Track, LEH o. HD, Umsatz, Umsatzanteil und Umsatzentwicklung, Speiseeis und Segmente, YTD Juni 2018.
    2
     Nielsen Consumer Scan, LEH inkl. Aldi, Ausgaben für FMCG, MAT Woche 26 2018.
    3
     Nielsen, Tankstelle, Schokoladenmarken im Impulseis, Umsatzranking, MAT April 2018.
    4 Nielsen Market Track, Eiscreme, Scan Gas exkl. Total, Single, Umsatz+ Umsatzentwicklung YTD Jun 2018, Distribution > 10%.
    5 Nielsen Market Track LEH o. HD Umsatzentwicklung Speiseeis je Hersteller YTD Juni 2018 vs.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars Wrigley Confectionery launcht M&M’S Ice Cream

  • 10.01.2019

    Umsatz-Kick für die Kasse: Mars Wrigley Confectionery präsentiert AIRWAVES KOFFEIN

    Ab März 2019 begeistert Mars Wrigley Confectionery Konsumenten mit einer Neuheit im eigenen Kaugummisegment: AIRWAVES KOFFEIN1. Das in dem Kaugummi enthaltene Koffein hilft, die Aufmerksamkeit und Konzentration zu verbessern. Gerade unterwegs bietet sich AIRWAVES KOFFEIN mit seiner handlichen und einfach zu dosierenden Darreichungsform als idealer Koffein-Kick zum Kauen an2. Dabei entspricht die Koffeinmenge von zwei Dragees in etwa der Koffeinmenge einer Tasse Kaffee3. AIRWAVES KOFFEIN wird es in den zwei Geschmackssorten Minz- und Frucht-Kaugummi geben und kommt in neuer Einzelverpackung daher.  

    „Durch unsere Erhebungen wissen wir, dass der Kauf von Süßwaren an Konsumanlässe geknüpft ist“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director bei Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Studien zeigen, dass zwei Drittel des Konsums von Energy-Produkten unterwegs stattfindet4. Mars Wrigley Confectionery setzt daran an und bietet mit AIRWAVES KOFFEIN eine praktische Lösung für den kleinen Koffein-Kick zwischendurch.“

    Umsatz-Kick für die Kasse

    Mars Wrigley Confectionery nutzt das Potenzial des wachsenden Segments der Energy-Produkte und überträgt dieses auf das eigene Kaugummiportfolio. Das Besondere: Der neue Produktnutzen ist nicht nur attraktiv für eine neue Zielgruppe erwachsener Personen, diese Käuferschaft zeichnet sich auch durch einen besonders hohen und loyalen Konsum von Energy-Produkten aus5. Die Kombination aus beidem ermöglicht dem Handel ein attraktives Umsatzpotenzial. Gleichzeitig setzt AIRWAVES KOFFEIN Impulse für ein Wachstum des Kaugummisegments um zwei Prozent und trägt damit zum gesamten Wachstum der Kategorie bei6.


    Begleitet wird die Neueinfürhung von AIRWAVES KOFFEIN durch starke mediale Unterstützung. 

    AIRWAVES® KOFFEIN (Sorten: Minz-Kaugummi & Frucht-Kaugummi)

    Einführung

    15. März 2019

    Verpackungsgröße

    8 Dragees



    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.



    1 Enthält Koffein. Für Kinder und schwangere Frauen nicht empfohlen (1596mg/100 g), 2 Dragees enthalten 75mg Koffein – das entspricht ca. einer Tasse Kaffee. Pro Tag aus allen Quellen zusammen nicht mehr als 400mg Koffein aufnehmen (Schwangere/Stillende: 200 mg).

    2 Abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise sind wichtig. Mindestens 20 Minuten kauen.

    3 Quelle: Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) 2015: Risikobewertung Koffein, S.3. Verfügbar unter: www.efsa.europa.eu/sites/default/files/corporate_publications/files/efsaexplainscaffeine150527de.pdf

    4 Quelle: Statista GmbH Hamburg, Nov 2016.

    5 Quelle: Statista GmbH Hamburg, Nov 2016              

    6 Quelle: Unabhängiges Marktforschungsinstitut

    Umsatz-Kick für die Kasse: Mars Wrigley Confectionery präsentiert AIRWAVES KOFFEIN

  • 07.01.2019

    Mars Wrigley Confectionery launcht softe Kaugummi-Innovation

    Mars Wrigley Confectionery launcht mit den EXTRA MEGA Cubes die stärkste Innovation der größten Kaugummimarke1 seit der Einführung der Dose. Die MEGA Cubes mit weicher Hülle sorgen für ein einzigartig softes Kauerlebnis in den Geschmacksrichtungen Peppermint und Bubblemint. Eine kraftvolle 360°-Media-Unterstützung begleitet die Markteinführung und verspricht dem Handel attraktive Zusatz-Umsätze. Die Auslieferung der EXTRA MEGA Cubes in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sowie den Convenience-Bereich erfolgt ab KW 11.

    Mit dieser Neuheit kombiniert Mars Wrigley Confectionery verschiedene Kaufanreize in einem Produkt. Jeder vierte Konsument bevorzugt soften Kaugummi2 und die Dose als Verpackungsformat liegt mit 56 Prozent Umsatzanteil bei Shoppern voll im Trend3.

    „Geschmacklich haben die EXTRA MEGA Cubes in Vorabtests bereits überzeugt“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Konsumenten bestätigten ihren frischen, intensiven und länger anhaltenden Geschmack. Auch der leichte Crunch mit dem sofort folgenden soften Kaugenuss kam sehr gut an. Die EXTRA MEGA Cubes erfüllen somit alle Anforderungen des Verbrauchers an einen erfrischenden Kaugummi.“ Aufgrund dieser optimalen Voraussetzungen kann der Handel circa 350.000 zusätzliche Haushalte erreichen4 und mehr Wertschöpfung für die Kategorie generieren.

    Volle Media-Power für die Innovation
    Gezielte verkaufsfördernde Maßnahmen begleiten die Markteinführung und schaffen maximale Aufmerksamkeit. Im Rahmen einer 360°-Media-Kampagne werden Konsumenten mit Social Media Posts und Videoclips animiert und zusätzlich Beiträge in der Fachpresse platziert. Mit über zwei Millionen Produkt-Samples können neue Käufer gewonnen werden. Am POS ziehen aufmerksamkeitsstarke Displays mit Probiermustern die Blicke der Shopper auf die softe Erfrischung für zwischendurch.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars Wrigley Confectionery launcht softe Kaugummi-Innovation

  • 18.12.2018

    Die Empfehlung der Saison

    Ob der Frischekick für den Frühling, etwas Leichtes für den Sommer oder angenehm Deftiges für den Herbst und Winter: So vielfältig wie die Jahreszeiten ist auch die beliebte „Empfehlung der Saison“ von Sheba. Die ausgewählten Kreationen bieten anspruchsvollen Samtpfoten passend zu jeder Saison unterschiedliche Delikatessen. Jetzt können sich Katzengourmets auch auf schmackhafte Empfehlungen im Snack-Regal freuen: Ab 2019 gibt es die beliebten Creamy Snacks von Sheba saisonal in wechselnden Sorten – Luxus passend zu jeder Jahreszeit!

    So gibt es die beliebten Sheba Creamy Snacks im Frühling mit Lachs & mit Thunfisch“, im Sommer „mit Huhn & mit Käse“, im Herbst „mit Huhn & mit Joghurt“ und im Winter „mit Truthahn & mit Ente“ à 4x12g zu kaufen. Übrigens: Alle Sheba Fisch-Produkte stammen aus nachhaltiger Fischerei – ab 2019 auch sichtbar am MSC-Siegel auf der Verpackung.

    Die lecker-cremigen Snacks sind ohne Zuckerzusatz und ideal für die Fütterung per Hand. Katzenfreunde drücken das cremige Leckerli einfach aus dem Beutel und können dabei ihre Tiere streicheln und so noch mehr Nähe und gemeinsame Augenblicke schaffen. Eine ganz besondere Erfahrung für viele Katzenhalter und ihre anspruchsvollen Samtpfoten.

    Augen auf!

    Katzenfreunde können sich zum Probieren und  Kennenlernen der Snacks über viele Samples freuen. Zudem finden sich auf den Aktionspackungen Sprechblasen mit witzigen Sprüchen, wie „My dream is cream“ oder „Du kannst tun, was immer ICH will“. #CATCHAT

    Sheba: Widerstand ist zwecklos.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Die Empfehlung der Saison

Cookie Settings